FCR siegt in Wülfrath nach furiosen ersten 45 Minuten!

1.FC Wülfrath – FC Remscheid 3:5 (0:5)

Der FC Remscheid bleibt weiter ohne Punktverlust und besiegt im Spitzenspiel den 1. FC Wülfrath verdient mit 5:3.

Von Anfang an war klar, dass der FC Remscheid Lust auf Fußball hatte. Die Mannschaft war motiviert und sehr konzentriert.
Schon in der 6. Spielminute das 1:0! Deadwood über rechts, bringt den Ball in die Mitte, wo Stanojevic einfach nur noch einschieben muss. Es war ein Spiel auf ein Tor und Wülfrath kam richtig unter die Räder. Nur wenige Minuten später erzielte Deadwood selber ein Tor. Mit großem Willen bringt er die Blau-Weißen mit 2:0 in Führung. Remscheid hatte das Geschehen immer unter Kontrolle und setzte nach. Haris Babic mit einem wunderschönen Freistoß zum 3:0!
In der 37. Spielminute dann der nächste Treffer, wieder konnte sich Deadwood außen durchsetzen und bediente diesmal Posavec in der Mitte. Kurz vor der Pause erzielte Stanojevic dann sogar noch das 5:0.

In der zweiten Hälfte schalteten die Röntgen-Städter mehrere Gänge zurück. Vor allem die Konsequenz im Abschluss fehlte.
Aber das die Konzentration nachließ war verständlich, doch der FCR konnte den Schalter nicht mehr umlegen als Wülfrath zu Chancen kam und auch früh in der zweiten Hälfte das 1:5 erzielte.
Auch nach dem 2:5 in der 84. Spielminute und dem 3:5 kurz danach, hatte man aber nicht das Gefühl, dass es noch mal knapp werden würde. Die Gegentore sind sicherlich ein wenig ärgerlich, doch was am Ende zählt sind die drei Punkte.

Der FCR hat heute in der ersten Halbzeit ein Feuerwerk abgebrannt und in der zweiten Hälfte zurückgeschaltet. Wäre der Spielstand jedoch knapper gewesen, hätten die Blau-Weißen sicherlich eine andere zweite Hälfte hingelegt.

Weiter geht’s schon am Freitag um 20 Uhr gegen den SV DITIB Solingen auf dem Jahnplatz!

Vielleicht gefällt dir auch...