FCR siegt weiter…

SV Jägerhaus Linde – FC Remscheid  0:2 (0:2)

Brrrrrr, das war kein Fußballsonntag für Schönwetter-Fans bzw. -fußballer. Unsere Blau-Weißen gewannen trotzdem bei nasskaltem Wetter das schwierige Spiel beim Wuppertaler Stadtnachbarn und ziehen weiterhin einsam ihre Kreise an der Tabellenspitze der Bezirksliga.
Dass die Gastgeber keine Laufkundschaft werden würden, zeichnete sich bereits ganz früh ab. Nach wenigen Sekunden musste Nenad Radanovic im Tor des FCR das erste mal zugreifen. Nach einem Angriff über die rechte Remscheider Abwehrseite schaffte es der Linder Angreifer, bis zur Grundlinie durchzukommen, war jedoch nicht in der Lage, den Ball zum Mitspieler zu spielen und Radanovic konnte die Hereingabe abfangen.
Wachgerüttelt durch diese frühe Schrecksekunde kamen die Röntgenstädter dann aber besser ins Spiel. Und der erste Torschuss saß auch direkt: Haris Babic zog aus 20 Metern einfach mal ab und wuchtete das Leder zum 1:0 ins gegnerische Netz.
Kurze Zeit später die nächste Torgelegenheit: Stanojevic setzte sich auf rechts durch und schob den Ball am Torwart, aber auch knapp am Torpfosten vorbei.
Knapp vorbei – das galt auch für Patrick Posavec, der nach feinem Zuspiel seinem Gegenspieler entkam, seine Torgefährlichkeit der letzten Wochen allerdings in dieser Szene nicht unter Beweis stellte und ebenfalls verzog.
Besser machte es dann Semir Hot. Nach einem Zuspiel von Kevin Hartmann, gelang dem kurzfristigen Ersatz für den angeschlagenen Rodrigue Deadwood das 2:0 per ansehnlichem Hackentrick. Eine knappe halbe Stunde war da gespielt.
Danach ließen die Remscheider etwas nach und in der Schlussphase der ersten Halbzeit gab Linde mehr den Ton an. Einmal musste Nermin Jonuzi auf der Linie klären, ein anderes Mal wurde ein Angreifer der Gastgeber sträflich alleine gelassen, der konnte die Gelegenheit aber nicht nutzen und schoss den Ball haarscharf am Tor vorbei.
Nach dem Seitenwechsel passierte zunächst nicht allzu viel. Nach und nach entwickelte sich jedoch ein offenes Spiel, in dem beide Mannschaften ihre Chancen hatten, aber nicht nutzten.
Remscheid versäumte es, mit einem dritten Tor für die Vorentscheidung zu sorgen, während Linde mit einer besseren Chancenverwertung durchaus einen Punkt hätte mitnehmen können.
So musste der FCR bis zum Ende hellwach sein, brachte aber den Vorsprung über die Zeit und konnte den nächsten Sieg feiern.

Vielleicht gefällt dir auch...