FCR siegt auf dem Jahnplatz!

FC Remscheid – TSV Ronsdorf  5:1 (1:0)

Das Nachholspiel gegen den Nachbarn aus Wuppertal gestaltete sich lange sehr schwierig und mühsam. Erst in der zweiten Halbzeit konnte der FCR eine deutliche Überlegenheit erspielen und einen verdienten Sieg einfahren, der vielleicht etwas zu hoch ausfällt. Nach der ersten Saisonniederlage für unser Team gab es zwei Spielausfälle und man war gespannt wie die Mannschaft mit der ersten Niederlage umgehen würde. Insgesamt wirkte das Team in sich gefestigt, die Rückkehr von Haris Babic und Ferhat Ülker taten das übrige um dem FCR-Spiel wieder mehr Ruhe, Übersicht und Torgefahr zu verleihen.

Der FCR begann das Spiel gegen Ronsdorf durchaus konzentriert und wirkte reifer im Spielaufbau als die Gäste. Aber in der Bewegung nach vorne strahlte der TSV doch einige Male Gefahr aus. Unser Team ging nach etwas mehr als einer halben Stunde in Führung! N. Langels war es vergönnt die Führung zu erzielen. Das Schiedsrichtergespann zeigte heute einige kuriose Entscheidungen. Eine davon konnte der FCR als glücklich für sich bezeichnen… Der TSV schloss einen Konter zum 1:1 ab, doch es wurde auf Abseits entschieden…. allerdings sah es von unserer Position so aus, als habe der Gästespieler sich den Ball selber vorgelegt, somit kann er nicht im Abseits gewesen sein. Wir möchten uns aber nicht beschweren, der FCR hatte auch viele zweifelhafte Entscheidungen gegen sich. In Halbzeit eins versäumte der FCR es auch nachzulegen. Die Chancen waren da…

In Halbzeit zwei wurde das Spiel besser, der FCR wurde stärker und Ronsdorf versuchte mit Nadelstichen dagegen zu halten. Ein wunderschöner Freistoß von Ülker in der 60. Minute sorgte für das verdiente 2:0. Der Treffer zeigte aber auch die heute nicht so starke Leistung des Gästekeepers, der gerade bei Fernschüssen nicht den sichersten Eindruck hinterließ. Nur 3 Minuten später flog H. Emde in den Strafraum und hämmerte den Ball nach einem Eckball mit dem Kopf in die Maschen…. Danach ließ der FCR etwas nach…. ein Fehler, der TSV hatte noch nicht aufgesteckt. Die logische Folge, das 3:1. Unser FCR-Keeper Radanovic hatte heute Höhen und Tiefen und insbesondere einen hohen Unterhaltungswert. Aber auch und vorallem einige starke Paraden. Beim Gegentor reagierte er zweimal ganz stark, beim dritten Nachschuss musste er sich aber geschlagen geben. Die kurz aufkeimende Hoffnung der Gäste wurde nur 6 Minuten später von Stanojevic zerstört…. 4:1, das Spiel entschieden. Kurz vor Schluss kam auch Posavec ins Spiel, der bisher eine ganz starke Saison spielt, er besorgte mit seinem ersten Ballkontakt das 5:1!

Damit ist der FCR zurück in der Erfolgsspur und hat am Samstag noch ein letztes Spiel bevor eine lange Winterpause bis Mitte Februar ansteht.

Vielleicht gefällt dir auch...