Wichtiger Sieg in Sonnborn!

SC Sonnborn – FC Remscheid  1:3 (1:1)

Lange nahm sich unsere Mannschaft Zeit, das Spiel zu entscheiden, am Ende ging jedoch das bessere Team als Sieger vom Platz.
Manch einem Anhänger des FC Remscheid blutete bei der Anfahrt zum Sonnborner Kunstrasenplatz das Herz. Denn nur einen Steinwurf entfernt vom Spielort der heutigen Auswärtspartie befindet sich das Stadion am Zoo, in dem bekanntermaßen der Wuppertaler SV seine Heimspiele austrägt und das den FC Remscheid und seine Vorgängervereine zu längst vergangenen Zeiten des öfteren zu Gast hatte.

 Doch die Gegenwart heißt Bezirksliga – und heute hieß sie Auswärtsspiel beim Tabellenvorletzten. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit und so waren die Erwartungen hoch. Die Blau-Weißen begannen auch stark, hatten mehrere hochprozentige Torgelegenheiten und gingen durch Aleksandar Stanojevic nach 25 Minuten mit 1:0 in Führung. Im Gegenzug fiel jedoch der Ausgleich: Bei einem langen Ball der Gastgeber war die FCR-Hintermannschaft nicht im Bilde.
Die Röntgenstädter waren trotzdem weiterhin in der Offensive und erspielten sich Torchancen, waren aber entweder zu umständlich oder es fehlte das nötige Glück.
Leider ließ der Druck aufs gegnerische Tor nach der Pause etwas nach. Es schlich sich eine gewisse Unsicherheit ein und so glitt den Remscheidern das Spiel zwischenzeitlich etwas aus der Hand.
Auch Stanojevic’s erneuter Führungstreffer nach Flanke von Rückkehrer Yannick Freer machte das Spiel unseres Teams nicht viel sicherer. Erst gut zehn Minuten vor Spielende sorgte Ferhat Ülker für das 3:1. Dem hatte Sonnborn in der Schlussphase nichts mehr entgegenzusetzen und so sammelte der FCR die drei Punkte ein.
Ob dieser Sieg das Selbstvertrauen, welches in den ersten beiden Spielen dieses Jahres etwas abhanden gekommen zu sein schien, wieder zurück bringt, wird sich nächste Woche zeigen. Dann steht das Heimspiel gegen Tabellenschlusslicht Jugoslavija Wuppertal an.

Vielleicht gefällt dir auch...