FCR erkämpft Punkt!

FC Remscheid – MSV Düsseldorf   2:2 (2:1)

Der FCR bot erneut eine Mannschaft auf, in der viele Stammkräfte verletzt fehlten und die wohl so nie wieder zusammen spielt! Erneut kämpfte das Team vorbildlich und durch zwei Treffer von Stanojevic drehte der FCR einen Rückstand noch in Halbzeit eins. In der zweiten Hälfte ließen die Kräfte sichtbar nach und der Ausgleich war folgerichtig. Aber der FCR verdiente sich durch großen Kampfeswillen den Punkt redlich. Das Spiel begann für unseren FCR denkbar schlecht, denn die erste Möglichkeit der Gäste landete gleich im Tor. Der FCR hatte gegen schlagbare Gäste ordentlich begonnen ohne große Chancen zu erspielen. Aber eine gute Abschlussmöglichkeit wurde trotzdem vergeben in der 5. Minute. Nach etwa 11 Minuten kassierte der FCR ein typisches Tor für eine Mannschaft bei der das Glück zur Zeit nur selten Pate steht. Bei einer unsortierten Abwehrstellung unseres Teams gelang es einem Düsseldorfer einen Schuss abzusetzen…. Dieser ging aber nicht auf das Tor und war völlig ungefährlich…. leider landete er genau vor den Füßen eines weiteren Spielers der Gäste, der brauchte nur noch aus fünf Metern einzuschieben! Danach zeigte der FCR sich geschockt und brauchte gute 15 Minuten um wieder ins Spiel zu finden. Die Gäste vermittelten aber auch nicht den Eindruck, dass der FCR hier keine Chance hätte. Die Notelf kam in der Folge immer besser ins Spiel und erspielte sich auch kleine Möglichkeiten. In der 37. Minute segelte eine FCR-Ecke in den Strafraum und Toptorjäger Stanojevic konnte recht unbedrängt köpfen… der Ball landete unhaltbar im Netz zum umjubelten Ausgleich. Das gab dem FCR weiter Auftrieb und ganz kurz vor dem Pausenpfiff belohnte erneut Stanojevic unser Team. Aus rund 20 Metern zog er ab und der Ball landete erneut im Kasten der Gäste!!! Führung für unser Team.

In der zweiten Halbzeit verließen die Kräfte den ein oder anderen Remscheider und mit der Dauer der Zeit konnte der MSV sich ein Übergewicht erspielen. Der FCR hatte zu Beginn einige Chancen auf 3:1 zu erhöhen, leider wurden diese ausgelassen. Danach wurde der Druck größer auf das FCR-Gehäuse und die Konter konnten nicht mehr zu Ende gespielt werden. Alle FCR-Spieler kämpften und rackerten im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Mit weitere Dauer des Spiels hoffte man, der Dreier könnte im Röntgenstadion bleiben. Aber knapp 12 Minuten vor Schluss war es dann doch so weit. Die Gäste kamen zum insgesamt verdienten Ausgleich als die Abwehr völlig offen stand. Danach schaffte es der FCR aber die Gäste vom Tor fern zu halten und den Punkt zu sichern. Am Ende steht ein Punkt mit dem man zufrieden sein kann. Es bleibt die Hoffnung, dass bald einige Spieler wieder fit werden und der FCR mit der Stammelf die Punkte einfährt die zur Zeit liegen bleiben! Am Besten gleich Sonntag in Benrath!

 

Vielleicht gefällt dir auch...