FCR schlägt sich selbst!

FC Remscheid – TSV Meerbusch    0:1 (0:1)

Am letzten Spieltag gewann der FCR gegen Jüchen mit 1:0. Ein Spiel mit großem Kampf und Siegeswillen. Drei sehr wichtige Punkte wurden geholt. Und heute gegen die Zweite aus Meerbusch sollte diese Leistung bestätigt werden.Die Anfangsphase der Partie hatte es in sich. Vor allem der FC Remscheid kam zu mehreren Chancen, die allerdings meist eher mangelhaft ausgespielt wurden. Doch auch Meerbusch war im Spiel und lauerte auf Abwehrfehler der Blau-Weißen. Die Remscheider hatten zu Beginn alles im Griff, doch je länger das Spiel lief, desto besser kam Meerbusch zum Zug. Auch die Möglichkeiten der Remscheider waren nicht mehr so häufig und so spielte sich das Geschehen zum Großteil im Mittelfeld oder in Remscheider Hälfte ab. Die Röntgenstädter taten sich immer schwerer in die Gefahrenzone zu kommen und es schlichen sich immer wieder Fehler ein. Adis Babic unterlief kurz vor der Pause der folgenschwerste am heutigen Tag. Aus diesem Fehler entstand das 0:1.

In der zweiten Halbzeit musste der FCR wieder eine andere Körpersprache haben. Doch dem Gastgeber fiel nicht besonders viel ein. Viele Spieler hatten heute scheinbar einen äußerst schlechten Tag erwischt. Gefühlt jeder zweite Ball wurde verloren und auch die Zweikampfführung war teilweise nicht vorhanden. So wurde es doch sehr schwer, selbst einen Punkt zu holen. Erst gegen Ende der Partie wurde der FCR wieder besser, doch das war zu spät und in vielen Situationen sehr ungenau. Am Ende kann sich der FCR nicht beklagen. Es war heute einfach zu wenig. Man konnte nur phasenweise an die Leistung vom vorigen Spieltag anknüpfen.

Aus dieser Niederlage muss man nun die richtigen Schlüsse ziehen und nach vorne schauen. Am nächsten Sonntag spielt der FCR in Amern!

 

Vielleicht gefällt dir auch...